TIERHEILKUNDE


Schnauze, Fell & Pfoten in Ense ist in der alternativen Tierheilkunde spezialisiert!

Wenn Naturheilkunde gut ist, stellt sich die Frage nach dem woher kommt das ? Womit hat das zu tun ? Wie kommt es dazu?


Naturheilkunde sieht das Lebewesen als Ganzes. Körper, Geist und Seele. 
Für die Traditionelle chinesische Medizin (TCM) und die meisten anderen Heilkunden gibt es nichts Unsinnigeres als die Idee den Körper und Geist bzw. einzelne Teile davon getrennt zu betrachten, um sich um die örtlichen Symptome zu kümmern. 
In Arztpraxen passiert das tagtäglich, weswegen Menschen irgendwann bei naturheilkundlichen Methoden landen.
Das Ziel ist dann die Wiederherstellung und Förderung der Selbstheilungskräfte des Lebewesens.

Bei der Anwendung von Homöopathie am Menschen unterscheidet man zwischen Erwachsenen und Kindern . Bei Tieren ist die Unterscheidung etwas komplizierter, da sie sich nicht nur durch Größe und Gewicht, sondern auch durch verschiedene Verträglichkeit von Wirkstoffen von ihrer Tierart und Rasse unterscheiden. 
Obwohl Homöopathie bei Tieren genauso wirksam ist wie bei Menschen, muss bei der Auswahl des Mittels, der Dosierung und der Wirkungsweise einiges beachtet werden. Das Ziel jeder Behandlung ist die Verbesserung der Symptome und des Allgemeinbefindens. Ihr Tier sollte nach erfolgreicher Therapie deutlich mehr Vitalität zeigen.

Viele Frauchen und Herrchen meiner Patienten  schwören auf alternative Tierheilkunde , nicht nur wegen der Erfolge, sondern auch, weil es keine schädlichen Nebenwirkungen gibt. 
In der Tierheilkunde werden alternative Heilmethoden bei Tieren angewendet, um Krankheiten zu behandeln oder vorzubeugen. 
Gängige Methoden sind Homöopathie, Akupunktur ,Bachblütentherapie. Blutegeltherapie oder Phytotherapie .
Für viele Menschen ist die Alternativmedizin auch für ihre Tiere zur Selbstverständlichkeit geworden und stellt eine Alternative zur Veterinärmedizin dar.



Welche Behandlungsmethoden der Tierheilkunde bietet Schnauze, Fell & Pfoten ?

Die Tierheilkunde umfasst  unter anderem folgende Teilbereiche, die ich anbiete :

- Bachblütentherapie
- Blutegeltherapie
- Farblichttherapie
- Mykotherapie
- Phytotherapie
- Tierakupunktur
- Tierhomöopathie


Tierheilpraktikerin Daniela Lamers

Insbesondere wenn der Tierarzt einem kranken Tier nicht mehr weiterhelfen kann, kann der Tierheilpraktiker die letzte Hoffnung sein !

Naturheilkunde Schnauze, Fell und Pfoten 


Ich berate Sie gerne ausführlich und unverbindlich zu den unterschiedlichen Behandlungsmethoden der Naturheilkunde für Tiere !



 
 
 
E-Mail
Anruf