Laser Flächentherapie


Wie funktioniert die Laser Flächentherapie?

Abszess Behandlung

Die Laser-Flächentherapie ist eine moderne Methode, die schonend und sicher in der Anwendung ist. Die gebündelten Laserstrahlen werden mittels eines speziellen Lasersystems auf das zu behandelnde Areal gebracht. Die Wirkungsweise baut nicht wie bei chirurgischen Lasern auf Wärmeentwicklung, sondern darauf, dass das gebündelte reine Licht des Lasers photochemische Reaktionen in den Zellen hervorruft. Die Laser-Flächentherapie stellt eine Modifikation der traditionellen Lasertherapie dar. Es gibt die Möglichkeit der Laser-Flächentherapie bei dem größeren Behandlungsareale (z.B. Wunden, OP-Narben, Sehnenschäden, verspannte Muskulatur, etc.) direkt bestrahlt werden können.

Die Laser-Flächentherapie ist eine der innovativsten Behandlungsmethoden der letzten Jahre. In der Laser-Flächentherapie wird das Gelenk mit Licht bestrahlt, um die Ausheilung des Knochens zu beschleunigen und Schmerzen zu lindern. Durch die einzelnen Wellenlängen können auch verschiedene Arten von Beschwerden behandelt werden. Egal ob Osteoporose, Hufrollenerkrankung, Bandscheibenerkrankung, Rückenschmerzen,  Nervenschädigungen oder Prellungen – bei jeder Erkrankung kann durch die Laser-Flächentherapie geholfen werden.

Die Behandlung kann auch zur Wundheilung bei schlecht heilenden Wunden, wucherndem Fleisch oder postoperativ zur Vermeidung von Narbenbildung eingesetzt werden. Nach ästhetischen Eingriffen kann mit dem Lasertherapieverfahren eine schnellere Schmerzlinderung und Heilung erzielt werden.



 
E-Mail
Anruf