Dani`s Info Blog

2019-08-26

Was gehört eigentlich alles in eine Tiernotfallapotheke❓❓ Teil 3 / 3

Allgemeine Infos zur Gabe der homöopathischen Mittel:

Grundsätzlich wird im akuten Fall bzw. Notfall die Potenz C30 verabreicht. Es reicht in der Regel eine einmalige Gabe aus. Tritt eine Besserung auf wird so lange gewartet bis sich der Zustand wieder verschlechtert, erst dann kann das Mittel wiederholt gegeben werden.
Das Befinden des Tieres sollte sich nach 20-30 Minuten bessern.

Es gilt folgende Regel:

Tiefe Potenzen(D1-D8): 3-4x täglich
Mittlere Potenzen: (D9-D20): 1-2x täglich

Potenzen ab D30/C30: 1x wöchentlich im Akutfall

Potenzen ab D200/C200: Einzelgabe, evtl. einmal wiederholen in Absprache mit dem Tierheilpraktiker

Diese Empfehlungen sind nur für die akute Erstversorgung gedacht, sie ersetzt im ernsten Notfall nicht den Besuch beim Tierheilpraktiker, Tierphysiotherapeuten oder Tierarzt.
Es geht darum dem Tier erst einmal etwas Gutes zu tun und die akuten Beschwerden zu lindern.

❗Achtung bei Allergien! z.B. falls ihr Tier mal allergisch auf Arnica reagiert hat sollte im Notfall darauf verzichtet werden❗

Admin - 22:03:53 @ Allgemein


 
 
 
E-Mail
Anruf